Aktuelles aus dem IHK-BildungsCentrum

Impulse für die fachliche und persönliche Weiterbildung gibt es hier: Mit einer Übersicht über geplante und erfolgreich abgeschlossene Qualifizierungen des IHK-BildungsCentrums.

 

 

IHK sagt Veranstaltungen ab bis zum 19. April 2020

Das Coronavirus zwingt auch die IHK Mittleres Ruhrgebiet, ihre Planungen für die nächsten Wochen über Bord zu werfen: Die IHK hat alle Veranstaltungen, die bis zum Ende der Osterferien am 19. April geplant waren, abgesagt. Dies betrifft öffentliche Veranstaltungen, auch alle Seminare des IHK-BildungsCentrums (BiC) fallen in der genannten Zeit aus.

 

„Wir alle müssen unseren Beitrag leisten, die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Wir wollen Menschen nicht dem Risiko einer Ansteckung aussetzen. Viele Menschen haben Angst – das respektieren wir als IHK selbstverständlich auch“, kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Eric Weik die Entscheidung des Präsidiums der IHK.

 

Wir bitte für diese Entscheidung um Ihr Verständnis!

 

 

Absage aller IHK-Prüfungen bis zum 24. April 2020

Die IHK-Organisation sieht sich angesichts der momentanen Lage gezwungen, die bundeseinheitlichen Zwischen- und Abschlussprüfungen Teil 1 in allen Ausbildungsberufen abzusagen. Alle Weiterbildungsprüfungen, die im Zeitraum vom 16. März 2020 bis einschließlich 24. April 2020 stattfinden sollte, werden abgesagt. Dies betrifft auch die AdA-Prüfung.

 

Damit leisten wir einen Beitrag zum gemeinsamen Aufruf der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten/-innen der Länder, alle nicht notwendigen Veranstaltungen mit mehr als 1 000 Teilnehmern zwingend und solche mit weniger Teilnehmern möglichst abzusagen. Dies dient dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen.

 

Die Prüfung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Aktuell können wir Ihnen leider noch nicht mitteilen, wann das der Fall sein wird. Wir werden aber im Einklang mit den für die Pandemie-Bekämpfung zuständigen Behörden neue Termine festsetzen, sobald sich die Risikoeinschätzung wieder verbessert hat. Nach unserer vorsichtigen Prognose wird das frühestens im April der Fall sein können.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in der Zwischenzeit weder Ihre IHK, noch der DIHK oder gar die Aufgabenerstellungseinrichtung (AkA, DIHK-Bildungs-GmbH, PAL, ZFA, ZPA) genauere Details mitteilen können. Deshalb bitten wir Sie, möglichst von direkten Anfragen abzusehen. Wir werden im Gegenzug all unsere Kapazitäten dafür aufbringen, Sie so schnell wie möglich über den neuesten Stand zu informieren. Diesen finden Sie auch immer auf unseren Webseiten www.dihk.de und auf www.netzn.de.

 

So ärgerlich diese Entscheidung für Sie im Einzelnen auch sein mag: Der Schutz und die Gesundheit aller beteiligten Personen hat oberste Priorität. Wir hoffen auch auf Ihr Verständnis für diese Maßnahme.

 

Vielen Dank für Ih Verständnis.

Infopoint

Suche

Ansprechpartner

Thumbnail
André Feist-Lorenz
Telefon: (02 34) 91 13-1 68
Thumbnail
Marc Hüffmann
Telefon: (02 34) 91 13-1 25
Thumbnail
Lara Obermöller
Telefon: (02 34) 91 13-1 58
Thumbnail
Gabriele Stiegemann
Telefon: (02 34) 91 13-1 95

Veranstaltungen

AGB / Datenschutz

Downloads

Links

Widerruf

Thumbnail
BiC-Programm 2. Hj. 2020
Der BiC-Schlau-Planer bietet den schnellen Überblick. Einfach kostenlos anfordern oder als Download speichern!
Thumbnail
Zukunftssicherung durch Ausbildung
Im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung betreut und berät die IHK Ausbildungsbetriebe und Auszubildende in allen Fragen rund um die Erstausbildung.